World of Tanks: Details zum überarbeiteten Festungsmodus

Für das free-to-play Panzerspiel World of Tanks ist heute Update 9.17.1 erschienen. Damit erweitert Entwickler und Publisher Wargaming das Online-Spiel um den neuen Festungsmodus. Die Überarbeitung hat zum Ziel, den Modus sowohl für Anfänger als auch Veteranen anspruchsvoll und unterhaltsam zu gestalten.

Update vom 07.03.2017: Damit ihr einen noch größeren Anreiz habt, euch mit dem überarbeiteten Festungsmodus in World of Tanks zu befassen, hat Wargaming nun besondere Aufträge eingebaut, die ihr bis zum 20. März absolvieren könnt. Dabei erwarten euch vier tägliche Aufgaben und eine wöchentliche Mission. Letztere könnt ihr nur ein einziges Mal meistern, bekommt dafür aber auch eine "Entspiegelte Optik". Was müsst ihr dafür tun? Nun, ihr müsst 30 Gefechte im Festungsmodus gewinnen. Dabei gelten nur Vorstöße und Scharmützel, der Auftrag ist aber nicht an eine bestimmte Fahrzeugstufe gebunden.

Bei den täglichen Herausforderungen sieht das schon anders aus. Hier gibt es jeweils einen Scharmützelauftrag für die Stufen VI, VIII und X, die ihr zweimal pro Trag absolvieren könnt. Bei jeder Variante gilt es, zwei Gefechte zu gewinnen. Die Belohnungen sind unterschiedlich: In der Stufe-VI-Herausforderung gibt es einen "Kleinen Ersatzteilkasten", bei der Stufe-VIII-Version erhaltet ihr drei Stück. Bei der Stufe-X-Variante bekommt ihr hingegen einen "Automatischen Feuerlöscher". Den gibt es auch für den vierten täglichen Auftrag: eine Vorstoßherausforderung für Stufe-X-Fahrzeuge. Auch in diesem Fall müsst ihr zwei Matches gewinnen und könnt die Mission zweimal am Tag abschließen.

Originalmeldung vom 23.02.2017: Um dieses Ziel zu erreichen, plant Wargaming den neuen Modus in fünf Abschnitten einzuführen, die aufeinander aufbauen. Der erste Abschnitt ist heute an den Start gegangen. Dafür wird der Modus einen Tag lang komplett abgeschaltet, damit die Entwickler “Daten verschieben” und Entschädigungen für Spieler ausgeschüttet werden können, deren Bauten und Reserven entfernt werden müssen, um den neuen Modus einführen zu können. Im zweiten Abschnitt der Einführung soll der Festungsmodus mit Scharmützeln zurückkehren - vorerst allerdings nur im Testmodus.

Sobald der zweite Abschnitt live geht, ist die grundsätzliche Funktionalität des Festungsmodus im Panzerspiel World of Tanks wiederhergestellt - die neuen Features fehlen allerdings noch. Das passiert mit den Abschnitten drei und vier. Im letzten, dem fünften Abschnitt werden sämtliche Features aus dem Testmodus in den offiziellen Modus übernommen, sofern alles nach Plan verläuft. Das Fünf-Schritte-Programm wird laut Wargaming rund einen Monat in Anspruch nehmen.

Mit der Überarbeitung fliegen einige Aspekte komplett aus dem Spiel, wie beispielsweise Kriegsministerien, Quartiermeistereinheiten, Haltbarkeit und Reserven. Clans und Spieler, die entsprechende Gebäude und Einheiten besitzen, werden von Wargaming für die Entfernung entschädigt.

Die Entwickler von World of Tanks weisen zudem darauf hin, dass auch der Fortschritt für Medaillen, die von den Änderungen betroffen sind, vorerst unterbrochen ist. Diese sollen mit einem späteren Update in eine andere Rubrik verlegt und fortgeführt werden können.

Quelle: Offizielle Webseite

Top Online Spiele

Dragonborn
(107)
Throne: Kingdom At War
(18)
Hunter X Hunter
(3)
Dark War - MMORPG
(91)
World of Warships
(241)