Forge of Empires: Kirschblütenfest zum Frühlingsanfang

InnoGames testet derzeit das Fühlings-Event auf dem Betaserver von Forge of Empires. Dabei erspielt ihr euch Bauwerke im japanischen Stil.

In Japan ist es eine Tradition, im Frühjahr die Schönheit der dort beheimateten Kirschblütenbäume zu feiern. Diese Thematik greift der Hamburger Entwickler InnoGames im kommenden Frühlings-Event in Forge of Empires auf. Das hat nun auf dem Betaserver des kostenlosen Strategiespiels begonnen und dürfte schätzungsweise im kommenden Monat den Weg auf die Live-Server finden.

Wie es typisch für Forge of Empires ist, seid ihr während des Events damit beschäftigt, ein bestimmtes Item zu sammeln. In diesem Fall sind das Frühlingslaternen. Die bekommt ihr auf unterschiedlichen Wegen. Im Vordergrund stehen die 25 Quests, die ihr nacheinander absolviert. Für jede abgeschlossene Mission bekommt ihr ein paar Laternen als Belohnung. Habt ihr alle 25 Aufgaben erfüllt, müsst ihr euch aber nicht um fehlenden Nachschub sorgen. Von diesem Moment an beliefert euch das Spiel mit täglichen Quests.

Darüber hinaus findet ihr außerhalb eurer Stadt Kirschblütenbäume, an denen hier und da Laternen hängen, die ihr einfach einsammelt. Zudem könnt ihr euch jeden Tag zehn Stück in eurer Stadthalle abholen. Falls ihr euch nun fragt, was ihr mit den Laternen macht: Ihr tauscht sie beim Frühlings-Event in Forge of Empires gegen Kisten ein. Es gibt Bronze-, Silber- und Goldkisten. Erstere kosten am wenigsten, enthalten aber auch weniger wertvolle Belohnungen. Mit einem Klick auf das jeweilige Fragezeichensymbol erfahrt ihr, was die einzelnen Truhen beinhalten können.

Wie so oft bei den „Forge of Empires“-Events gibt es auch diesmal jeden Tag einen besonderen Preis, den ihr aus den Kisten ziehen könnt. Je nach Truhe ist die Chance geringer oder größer, die jeweilige Belohnung zu erhalten. Zudem gibt es noch den großen Hauptpreis. Um ihn freizuschalten, braucht ihr eine bestimmte Anzahl Kirschblüten. Mit jeder geöffneten Truhe erhaltet ihr ein paar Stück, woraufhin sich der Balken für den Hauptgewinn füllt.

Neben zahlreichen bekannten Belohnungen bietet das Kirschblütenfest in Forge of Empires natürlich auch neue Gebäude, die allesamt im japanischen Stil daherkommen. Wie wäre es etwa mit einer Zen-Zone oder einer klassischen Pagode? Die große Besonderheit: Wenn ihr die Gebäude nebeneinander aufstellt, ergeben sie nicht nur einen schönen kleinen japanischen Garten, es werden auch Set-Boni aktiviert. Die Zen-Zone beispielsweise produziert standardmäßig Münzen. Grenzt sie aber an eines oder mehrere der anderen neuen Bauwerke, generiert sie noch mehr Ressourcen.

Wer fleißig Laternen sammelt, kann sich einen kleinen japanischen Garten in seine Stadt pflanzen.

Übrigens: Mit dem Frühlings-Event hält ein neues Feature in Forge of Empires Einzug: Boost-Items, die ihr so lange in eurem Inventar behalten könnt, wie es euch beliebt. Die gibt es in vier Varianten (Angriff, Verteidigung, Vorräte und Münzen) und in jeweils drei Größen.

Quelle: offizielles Betaforum

Top Online Spiele

Dragonborn
(107)
Throne: Kingdom At War
(18)
Hunter X Hunter
(3)
Dark War - MMORPG
(91)
World of Warships
(241)