Twin Saga: Einsteigertipps für das Anime-MMORPG

Auch wenn viele MMOPRGs grundsätzlich ähnlich funktionieren, gibt es doch in jedem Titel bestimmte Dinge zu beachten, die gerade am Anfang wichtig sind. Wie ihr im neuen Anime-Rollenspiel Twin Saga von Beginn an richtig durchstartet, verraten wir euch hier.

Für gewöhnlich erstellt ihr euch in einem Online-Rollenspiel zunächst einmal einen Charakter und levelt ihn anschließend hoch, bis ihr auf der maximalen Stufe seid oder eine andere Klasse ausprobieren möchtet. Im kostenlosen MMORPG Twin Saga lohnt es sich allerdings, schon früh mindestens drei Figuren zu besitzen. Die täglichen Aufgaben könnt ihr nämlich mit jedem Charakter erledigen, was euch schon von Anfang an die dreifache Belohnung einbringt. Natürlich könnt ihr zu diesem Zweck auch mehr als drei Figuren erstellen, allerdings bekommt ihr nur die ersten drei Charakter-Slots kostenlos. Alle folgenden müsst ihr kaufen. Darüber hinaus erhaltet ihr für jede Figur einen Login-Bonus. Es lohnt sich also, täglich mit jeder Figur zu spielen. Die Belohnungen enthalten unter anderem Treuepunkte, die ihr im Shop von Twin Saga gegen Glückskisten eintauscht. Darin befinden sich Ausrüstungsgegenstände, Kostüme und andere Items.

Wie in fast allen MMOs gibt es auch in Twin Saga die Möglichkeit, einer Gilde beizutreten. Ihr solltet euch schon früh im Spiel einem Bündnis anschließen. Ihr profitiert nicht nur von der Erfahrung anderer Spieler, die euch mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern könnt außerdem spezielle Quests absolvieren und zusätzliche Erfahrungspunkte für euch und die Gilde sammeln. Dadurch erhaltet ihr Items und Gold. Ein guter Weg, um noch mehr Geld zu scheffeln und Gilden-Erfahrung zu verdienen, sind Astral-Quests. Sie sind zeitintensiv, lohnen sich aber. Wenn ihr mindestens fünf Stück absolviert, geben euch Monster zehn Prozent mehr Erfahrung.

Im Karawandel levelt ihr eure Handwerksberufe.

Habt ihr nicht viel Zeit oder müsst längere Zeit offline gehen, solltet euch in Twin Saga das sogenannte AFK-Farmen (afk = "away from keyboard") zunutze machen. Neben einer Charakter-Klasse hat jeder Held in dem Animespiel einen Beruf wie Koch, Gärtner, Handwerker, Sammler, Alchimist oder Angler. Der Job lässt sich aktiv und passiv leveln. Wenn ihr viel Zeit habt, könnt ihr euch an den entsprechenden Stationen im Karawandel, das ist euer mobiles Haus, den Minispielen widmen und neben Beruf-Erfahrungspunkten außerdem Gold und Items verdienen. Dabei springen auch oft Diamanten für euch heraus. Ihr benötigt sie, um neue Möbel herzustellen. Ihr könnt das Ganze aber auch machen, wenn ihr das Minispiel startet und danach nichts mehr anklickt. Der Beruf wird trotzdem weitergelevelt und euer Charakter beschäftigt sich so lange mit den Minigames, bis ihr wieder da seid. Ihr sackt auf diese Weise etwas weniger Beute ein, aber immer noch genug, dass es sich lohnt. Das einzige, was ihr so nicht bekommt, sind Diamanten. Seid ihr also auf der Suche nach einem hübschen Möbelstück, solltet ihr euren Beruf aktiv leveln. Sammelwerkzeuge, Fisch-Köder und ähnliche Utensilien könnt ihr bei Ellsworth kaufen. Ihr findet ihn in der Haupthalle des Karawandels. Das Berufe-Leveln wirkt sich in Twin Saga nicht nur positiv auf euren Geldbeutel und eure Erfahrungspunkte aus, sondern gibt euch außerdem einen Bonus auf die Attribute eures Helden.

In der Eingangshalle könnt ihr euch entspannen und Items verkaufen.

Ellsworth verkauft Gegenstände, nimmt aber auch gerne ungewünschte Items entgegen. Sollte beim Angeln also mal etwas anbeißen, für das ihr keine Verwendung habt, bringt es einfach hierher und tauscht es gegen Münzen ein!

Ihr solltet schon von Beginn darauf achten, immer genug Bares in euren Taschen zu haben. Das Leben in Twin Saga wird schnell teuer und es dauert einige Zeit, bis ihr viel Gold angehäuft habt. Aus diesem Grund ist es ratsam, keine Ausrüstung zu kaufen, bis ihr auf einem hohen Level seid. Am Anfang verlieren die Rüstungen schnell ihren Nutzen und Monster droppen ohnehin das eine oder andere Teil. Darüber hinaus verdient ihr Accesoires, Waffen und Rüstungen auch durch Quests.

Eine weitere Besonderheit in Twin Saga besteht darin, dass ihr eure Charakter-Klasse nach Belieben wechseln könnt. Ihr sammelt allerdings nur Erfahrungspunkte für die, die gerade aktiv ist. Ihr könnt eine Klasse direkt von Anfang an hochziehen und euch den anderen erst später widmen. Einfacher ist es aber, wenn ihr mehrere Klassen gleichzeitig levelt. Nachdem die Haupt-Geschichte abgeschlossen ist, wird es deutlich aufwändiger, die anderen Spezialisierungen schnell auf denselben Stand zu bringen. Das gilt natürlich nur, wenn ihr keine Klasse spielen wollt, die es ohnehin erst später im Spiel gibt.

Quelle: Spiel, Wiki

Top Online Spiele

Dragonborn
(108)
Throne: Kingdom At War
(20)
Hunter X Hunter
(3)
Dark War - MMORPG
(91)
World of Warships
(242)