Tribal Wars 2: Multi-Accounts als neues Spielfeature

Neue kooperative Möglichkeiten in Tribal Wars 2.

Eines der größten Probleme vieler Aufbaustrategiespiele ist das Multiaccounting: Mehrere Personen loggen sich bei einem Benutzerkonto ein und stürmen mit ihrer Daueraktivität so jegliche Ranglisten. Oder andersherum: Ein Spieler besitzt gleich mehrere Accounts und schanzt sich auf diese Art selbst Ressourcen, Truppen oder sonst wie spielrelevante Vorteile zu. Account-Sitting (zu Urlaubszeiten beispielsweise) ist oft nur unter strengen Auflagen möglich. In Tribal Wars 2 wird das gemeinsame Spielen auf einem Account ab sofort nicht nur geduldet, sondern ist ausdrücklich erwünscht. So sehr, dass sich die Spielverantwortlichen dazu entschlossen haben, das Ganze Coop-Feature zu nennen als eigene Funktion ins Browsergame einzubauen.

Coop-Partner, übernehmen Sie!

So funktioniert das Coop-Feature in Tribal Wars 2:

Von nun an könnt ihr bis zu zwei eurer Stammesmitglieder dazu einladen, mit euch zusammen euren Account zu verwalten. Die Mitspieler verfügen dann über fast die gleichen Rechte wie ihr selbst. Ihr solltet dementsprechend nur denjenigen Zugang gewähren, denen ihr auch vertraut. Was innerhalb eines Stammes in Tribal Wars 2 mehr oder weniger ja sowieso der Fall sein sollte. Sind die Spieler als Coop-Partner eingetragen, könnt ihr gemeinsam simultan via Webbrowser oder mobiler App auf alle ingame-Aspekte des Benutzerkontos zugreifen. Gleichzeitig verschiedene Armeen losschicken oder Unterstützung zu organisieren, dürfte somit wesentlich leichter werden.

Quelle: Pressemitteilung

Top Online Spiele

(6)
Dark War Browsergame
(78)
Armored Warfare - Tanks Reloaded 2.0
(139)
Warframe
(50)
Stronghold Kingdoms
(182)