Klondike: Abenteuer im Ponyland

Mit dem neuen Update für Klondike geht es ins Ponyland. Die niedlichen Tiere bringen nicht nur Quests, sondern auch einen nützlichen Bonus für die Rohstoffproduktion.

Es ist mal wieder Zeit für neue Inhalte im kostenlosen Aufbauspiel Klondike von Publisher Plinga. Allerdings fügt das jüngste Update erneut nur Features hinzu, die nicht auf ewig in dem Titel verfügbar sein werden. Dabei dreht sich alles um eine Tierart, die vor allem Kindern viel Freude bereitet. Die Rede ist von Ponys. Die sind nicht nur niedlich und man kann auf ihnen als kleiner Knirps reiten, in Klondike erfüllen sie auch einen praktischen Nutzen für eure Farm.

Die kleinen Artverwandten der Pferde haben den großen Vorteil, dass sie die Herstellung von Ressourcen in euren Fabriken beschleunigen – wie auch immer das funktioniert. Ihr müsst euch jedenfalls keine Sorgen darüber machen, dass die Huftiere schwer für euch schuften müssen, damit ihr in Klondike eure Rohstoffe möglichst flott bekommt. Doch die Ankunft der Ponys bringt euch nicht nur diesen Bonus. Die Fellträger gehören Onkel Jim, dessen Pony-Farm ihr in der Näher eurer Farm als temporär erreichbaren Ort findet. Diese Location ist nicht von Wolken bedeckt, ihr braucht aber eine Kerosinlampe, um dorthin zu gelangen.

Jim benötigt eure Hilfe, denn er muss seine Farm auf den kalten Winter in Nordamerika vorbereiten. Das Update für Klondike, das am Donnerstag erscheint, hält also auch eine Reihe von Quests für euch bereit. Erfüllt ihr die Aufträge, werdet ihr gebührend belohnt. Allzu viel Zeit solltet ihr euch mit diesem Vorhaben nicht lassen, da die Pony-Farm, wie schon erwähnt, nur für kurze Zeit erreichbar sein wird. Am Ende des Events erhaltet ihr übrigens noch eine goldene Pony-Statue sowie weitere tolle Preise.

Quelle: Plinga

Top Online Spiele

Crossout Actiongame
(18)
(15)
Dark War Browsergame
(87)
World of Warships
(234)
Armored Warfare - Tanks Reloaded 2.0
(149)