Top
Tower Defense

Nervenkitzel wie im Film mit den Tower Defense Games von browsergames.de

„Ihr seid Soldaten Gondors! Was auch immer durch dieses Tor kommen mag, haltet eure Stellung!“ (Gandalf aus Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, 2003)

Ob aus Film und Fernsehen oder eben zahlreichen Games: Den Nervenkitzel, sich zu verschanzen und angesichts einer Übermacht an Gegnern auszuharren, solange es irgendwie geht, diese Mischung aus Angst und Zuversicht haben viele schon einmal gesehen oder erlebt. Unter den Strategiespielen hat sich ein beliebtes Subgenre entwickelt, das genau diese Herausforderung zum Thema hat. Nämlich ein undurchdringliches Bollwerk aus Hindernissen und Fallen zu errichten, an der eine Angriffswelle nach der anderen zerschellt.

Was bedeutet Tower Defense überhaupt?

Ins Deutsche könnte man den Begriff mit dem sperrigen Namen Turmverteidigungsspiele übertragen. Tower Defense Games bieten auf einer Karte die Möglichkeit, den Ansturm unterschiedlicher Gegner auf ein bestimmtes Ziel aufzuhalten. Das geschieht über wie auch immer geartete Verteidigungsanlagen – beispielsweise Bogenschützenhochstände, wehrhafte Pflanzen oder auch Affen – die auf dem Weg zum Zielort platziert werden. Innerhalb eines Tower Defense Games sind die Aufgaben auf mehrere Levels oder Runden verteilt: Gegnerhorden stürmen dann innerhalb einer Runde in Echtzeit einen Pfad entlang und müssen zur Strecke gebracht werden. Jedes Geschütz besitzt dabei einen bestimmten Verteidigungsradius, in dem es aktiv ist, sobald der Feind sich nähert. Es gibt auch Tower-Defense-Varianten, in denen vorab kein Weg festgeschrieben ist. Wie in einem Irrgarten gilt es dann, durch den Bau der Verteidigungstürme eine möglichst lange und tödliche Strecke zu schaffen.

Wer rastet, der rostet

Knapp bemessene Ressourcen sind ein weiteres Merkmal dieser Strategiespiele. Ausgangsbasis bildet in der Regel ein recht bescheidenes Startkapital. Zusätzliche Mittel können zumeist durch das Vernichten einzelner Feinde gewonnen werden. Wenn du also weitere Hindernisse errichten willst, musst du dich erst einmal im Kampf beweisen und mit frühen Erfolgen glänzen. Oft besteht die Möglichkeit, bereits platzierte Anlagen oder Fallen aufzuwerten und mit stärkeren Eigenschaften auszustatten. Bei dem einen oder anderen Tower-Defence-Spiel geben sogar mächtige Helden den Ton auf dem Schlachtfeld an. Doch auch die Gegner lernen im Spielverlauf hinzu. Manche können bestimmte Verteidigungen umgehen, zum Beispiel durch Flugfähigkeit, andere weisen extreme Immunität gegenüber einzelnen Schadensarten auf. Mitunter treten auch Bosse auf, die wesentlich stärker als normale Feindtypen sind und denen mit einfachen Stolpersteinen nicht beizukommen ist.

Beispiele für erfolgreiche Tower-Defense-Spielesammlungen:

  • Gemcraft
  • Plants vs. Zombies
  • Kingdom Rush
  • Bloons TD

Mehrspieler-Varianten: Online gemeinsam oder gegeneinander Türme bauen

Klassische Varianten dieser Art Echtzeitstrategiespiele konzentrieren sich auf das Einzelspielererlebnis, sprich den Kampf gegen computergesteuerte Massen. Tower Defense online zu spielen bedeutet aber auch, gemeinsam mit anderen Internetnutzern in Wettstreit treten zu können. Simple Taktiken helfen in dem Fall oft nicht weiter. Beim Mehrspieler-Tower-Defense geht es zum Beispiel darum, die Verteidigung auf von Menschen erdachte Angriffsstrategien abzustimmen oder einfach am längsten von allen Mitspielern durchzuhalten und als Letzter übrig zu bleiben. Es existieren also durchaus kooperative Variationen von Tower Defense. Hier gilt es, zusammen zu arbeiten und einem gemeinsamen Feind standzuhalten.

alle anzeigenTop Online Games