Tiere

Mit niedlichen Tieren auf großen Abenteuern

Nicht jedem Spieler ist es möglich, ein eigenes Haustier zu Hause zu verwöhnen. Und nicht jeder Spieler wünscht sich das. Daher sind Tierspiele eine gute Wahl für all diejenigen, die goldige, tapsige und haarige Freunde lieben und mit ihnen gern interagieren. Welche Rolle das jeweilige Tier spielt, kann von Fall zu Fall unterschiedlich sein, aber immer stehen sie im Zentrum des Geschehens! Denn das gehört zu jedem Game dieser Kategorie einfach dazu. Zumeist überzeugen die ebenfalls unter dem englischen Begriff Animals Games zusammengefassten Spiele mit niedlichen Animationen der tierischen Anhänger. Während einige Spiele-Designer realistische Darstellungen bevorzugen, setzen andere Entwickler eher alles daran, mit überdimensionalen Kulleraugen, knallbuntem Fell und anderen (durchaus gelungenen) Kuriositäten zu überzeugen. Für welchen Stil du dich bei deiner Spielauswahl entscheidest, ist dabei einzig und allein dir überlassen. Die Grafik muss deinem Geschmack entsprechen, damit du auch auf Dauer viel Freude an deinen tierischen Begleitern hast.

Tierspiele mit Hund, Katz‘ und Maus

Tierisch geht es in jedem Fall vor sich in den zumeist witzig gestalteten Games. In den meisten Spielen dieser Art widmest du deine ganze Aufmerksamkeit zum Beispiel:

  • regelmäßigen Fütterungen
  • Kuscheleinheiten
  • Spiel und Spaß
  • reichlich Schlaf
  • Level-ups und neuen Items

Oft sind Tierspiele einfach gestrickt, verstehen es aber dennoch, Spieler zu fordern. Das fängt schon mit regelmäßigen Visiten bei deinen Vierbeinern und anderen Tierarten an. Denn nur, wenn du von Zeit zu Zeit nach dem Rechten schaust, kannst du sichergehen, dass sich beispielsweise dein virtuelles Haustier pudelwohl fühlt. Hunger, Durst und kleine Wehwehchen gehören dabei zu den Dingen, die Hund, Katz‘ und Maus verständlicherweise nicht sonderlich mögen. Daher ist es in einigen Spielen gang und gäbe, dass du tatsächlich die Verantwortung für deinen Schützling übernimmst. Das heißt natürlich noch lange nicht, dass du in jeder freien Minute nachschauen musst, was mit deinem Liebling los ist. Höhere Level-Stufen erreichst du jedoch in der Regel erst, wenn du für das Wohl des Tieres sorgst. Im weiteren Spielverlauf schaltest du auf diese Weise neue Funktionen, aber auch viele Items oder gar Spielzeuge frei – für mehr Abwechslung und Motivation im Alltag eines Tierfreundes.

Bauernhof- und Reittiere in anderen Games

Tiere spielen in vielen Genres eine wichtige Rolle. In MMORPGs beispielsweise machst du Bekanntschaft mit Mounts – verschiedenen Reittieren also, die dich auf deinem Abenteuer zügig von einem Ort zum anderen bringen. Auf einem virtuellen Bauernhof triffst du ebenfalls auf Kühe, Schweine, Hühner und andere Farmtiere. Unter die Kategorie Online Tierspiele fallen die erwähnten Farm Spiele jedoch nicht, denn deine animalischen Freunde nehmen dabei nur eine Nebenrolle ein, in Animal Games hingegen bellen, miauen und grunzen sie im Mittelpunkt des Geschehens. Um welche niedlichen Schützlinge du dich im Detail kümmerst, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. In dem einen Spiel ist ein Hund dein liebster Freund, im anderen hingegen schaust du zu, dass es einer Katze oder edlen Rössern gut ergeht.

alle anzeigen Top Online Games