Top
Supercell

“Clash of Clans”-Macher Supercell im Fokus

Supercell ist eine finnische Spieleschmiede, die sich mit Clash of Clans, Hay Day und Boom Beach einen Namen gemacht hat. Doch was genau verbirgt sich hinter Supercell und was hat es mit der Firma auf sich?

The Best People Make The Best Games”, heißt es auf der offiziellen Webseite der Finnen.

Große Töne, mit denen sich die Firma eigenen Angaben nach auf Folgendes bezieht: Das Ziel ist es, das beste Talent für jede einzelne Position innerhalb des Unternehmens ausfindig zu machen. Ähnlich wie in einer Fußballmannschaft. Inwiefern das den Finnen gelingt, lässt sich wohl nur intern beantworten. Sicher jedoch ist, dass Supercell mit Clash of Clans einen echten Hit weltweit gelandet hat, der in den Top-Charts der App-Stores seit geraumer Zeit ganz weit oben mitmischt.

Wie alles begann …

Im Jahr 2010 ist das Studio gegründet worden. Die Mitarbeiterzahl von anfangs 6 Personen ist schnell auf 15 angewachsen, die sich in ein 30-Quadratmeter-Büro in Niittykumpu in Espoo gezwängt haben. Das erste Game, an dem die Entwickler von Supercell werkelten, war Gunshine , ein RPG, das im Browser spielbar war. Zwar war damals noch eine Mobile-Umsetzung geplant, doch daraus wurde nichts. Ebenso blieb der Erfolg aus, den sich die Macher erhofften. Auch das nächste Projekt namens Magic wurde schnell eingestampft, dafür machte sich dasselbe Team schließlich daran, Clash of Clans – ebenfalls unter dem Projektnamen Magic – zu entwickeln. Bis zu ersten Beta-Versionen von Clash of Clans und der Farm-Simulation Hay Day im Jahr 2012 landeten bei den Finnen noch einige andere Projekte im Papierkorb. Die Arbeiten an einem Spiel namens Pets vs. Orcs, dem PvP-Taktik-Shooter Battle Buddies und an einem Titel unter dem Projektnamen Tower wurden ratzfatz eingestellt. Keinesfalls Ausnahmen übrigens: Auch Spooky Pop , ein Puzzle-Spiel mit Geistern, gesellte sich Anfang 2015 zu den Totgeweihten.

Aus Soil wird Hay Day, aus Magic wird Clash of Clans

Im Mai 2012 ist die Beta-Version von Hay Day in Kanada live gegangen, nur einen Monat später war’s an der Zeit, die Farm-Simulation für alle zu veröffentlichen. Was damals als Soil angefangen hat, zählt mittlerweile zu den beliebtesten Bauernhof-Spielen auf iOS- und Android-Geräten. Nachdem Clash of Clans im August 2012 globalen Release feierte, hat es drei Monate gedauert, bis der Strategietitel auf Platz 1 der umsatzstärksten Apps im US-Store kletterte. Einige Büro-Neueröffnungen und Monate später startete Supercell die Testversion des Strategiespiels Boom Beach, der offizielle Startschuss fiel 2014. Damit wäre Supercells aktuelles Trio komplett.

Supercell in Zahlen

Seit der Gründung hat sich viel getan hinter den Kulissen des Unternehmens. Fünf Jahre später sind den Angaben auf der offiziellen Webseite der Mobile-Games-Schmiede zufolge 150 Mitarbeiter an Bord, die sich aus über 30 verschiedenen Nationalitäten zusammensetzen. Supercell ist nun in mehreren Städten rund um den Globus ansässig:

  • Helsinki
  • San Francisco
  • Tokyo
  • Seoul
alle anzeigenTop Online Games