Top
Scrabble

Vom simplen Buchstabenspiel zum populären Scrabble

Das populäre Buchstabenspiel, das Kreuzworträtseln nachempfunden ist, kam über mehrere kleine Umwege zu Namen und Spielbrett. Der Ursprung des Verkaufsschlagers liegt im Jahre 1931 bei einem US-Amerikaner namens Alfred Mosher Butts, der als Erfinder einer ersten Form des Buchstabenspiels gilt. Damals gab es weder Spielbrett noch den Namen Scrabble, gespielt wurde „Lexico“ (oder auch „Lexiko“). Nachdem Butts in Zusammenarbeit mit dem Juristen Brunot ein Spielfeld erarbeitete, weitere beziehungsweise neu definierte Regeln hinzugekommen waren und das Spiel einen neuen Namen erlangte, wurde dafür im Jahre 1948 die Marke Scrabble patentiert. Mittlerweile ist das Brettspiel weltweit bekannt und natürlich gibt’s bereits Online-Varianten.

Scrabble online spielen

Du liebst Buchstabenspiele, findest aber nur selten Zeit dafür, dich mit Freunden zu einer Partie zu treffen? Dann lohnt sich ein Blick auf die Online-Varianten. Um Scrabble kostenlos online zu zocken, brauchst du lediglich einen PC oder ein Smartphone beziehungsweise Tablet. Weder musst du die ganzen Buchstaben aus dem Säckchen holen (und nach dem Spiel wieder zusammenklauben) noch Platz fürs Spielbrett schaffen. In der virtuellen Version übernimmt das der Computer für dich. Praktisch, oder? Das Spielprinzip gleicht dabei natürlich dem der „realen“ Version. Hier die wichtigsten Regeln:

  • Insgesamt gibt es 100 Buchstabensteine mit unterschiedlichen Werten.
  • Im Spiel vorhanden sind zwei Joker-Steine, mit denen jeder beliebige Buchstabe – mit Ausnahme von ß – ersetzt werden kann.
  • Jeder Spieler zieht 7 Buchstabensteine, die ordentlich auf der extra dafür hergerichteten Ablage drapiert werden.
  • Bestimmte Bonus-Felder auf dem Spielbrett bescheren dir Extra-Punkte.

Deine Aufgabe in Scrabble besteht nun darin, Wörter aus den dir zur Verfügung stehenden Buchstaben zu bilden. Dafür legst du die Steine waagerecht oder senkrecht auf das Spielfeld. Sollte dein Wort an bereits gelegte Buchstaben anecken, muss auch an dieser Stelle ein Begriff entstehen, den es so tatsächlich gibt. Erfundene Wörter schleichen sich bei einer Partie Scrabble gern immer wieder mit ein. Viele Spieler versuchen, mit extravaganten Buchstabenkombinationen, mit denen sich besonders viele Punkte einheimsen lassen, Wörter zu erschaffen. Clevere Gegenspieler greifen dann zum Wörterbuch und versuchen, sich ja keine Schwindeleien unterjubeln zu lassen! Zum Glück übernimmt diesen Part in vielen Scrabble Onlinespielen ebenfalls der Computer.

Kreative Wortschöpfer punkten immer wieder

Klar, erfundene Wörter haben in diesem Spiel nun wirklich nichts verloren. Dennoch ist Kreativität gefragt! Denn nur wer es schafft, solch seltene Buchstaben wie Q, Y oder X und V auf dem Spielfeld geschickt zu verwenden, kassiert viele Punkte ein. Häufig vertretene Buchstaben wie E, N oder S und A bescheren dir natürlich keine hohe Punktezahl, dennoch solltest du die Steinchen einsetzen, sobald es dir möglich ist. Lästige Rechnerei bleibt dir in den mobilen Varianten und Online-Version von Scrabble übrigens erspart. Im direkten Wettbewerb mit anderen Spielern oder gegen den Computer konzentrierst du dich lediglich aufs Wesentliche: das Legen von Wörtern.

alle anzeigenTop Online Games