Top
Garten

Frühlingszeit ist Gartenzeit, doch Gartenspiele haben immer Saison!

Kaum lässt sich die Sonne nach einem eisigkalten Winter blicken, kramen die ersten Sonnenanbeter Gartenhandschuhe sowie -werkzeug heraus und machen sich auf ins triste Grün. Schnell fällt auf, dass der Rasen durch die Kälte ordentlich in Mitleidenschaft gezogen wurde und in Blumenbeeten rein gar nichts mehr blüht. Solch einen traurigen Anblick lassen viele Gartenfans nicht lange zu und düsen los zum ersten Blumenhändler oder Baumarkt, um sich mit allerlei Gewächs einzudecken. Wer genießt den Feierabend im Sommer nicht gern schon in prachtvoll vor sich hin blühenden Gärten?

„Es gibt nur eine Heilkraft, und das ist die Natur.“, sagte einst der Philosoph Arthur Schopenhauer (1788-1860).

Und es gibt Menschen, die darauf schwören, dass lange Spaziergänge in freier Natur sie fit halten. Auch vielen Pflanzen und Kräutern sagt man oft heilende Wirkungen nach. Wenn nur all die Arbeit nicht wäre … und natürlich muss auch das Wetter stimmen! Bei Regen wagt sich doch kaum jemand, mit der Gartenarbeit loszulegen. Wie praktisch ist es da, es sich mit dem Handy oder Tablet auf der Couch oder am heimischen Schreibtisch gemütlich zu machen, um von dort aus Gartenspiele zu spielen. Diese Art der Spiele hat nämlich immer Saison, egal ob’s draußen stürmt und schneit.

Im Garten schuften, ohne sich die Hände schmutzig zu machen

Nicht nur das Wetter kann dir völlig egal sein, wenn du in einem Gartenspiel unterwegs bist. Ein weiterer Vorteil ist nämlich der, dass du dir die Finger nicht schmutzig machen musst! Und auf die Bewegung in der prallen Mittagssonne kannst du außerdem verzichten. Wenn dir Pixel-Gräser, -Blumen und -Bäume vollkommen genügen und du das Gärtnern liebst, im realen Leben aber nur selten dazu kommst, bieten dir Gartenspiele die ideale Gelegenheit, deinem Hobby einmal anders nachzugehen. Auch in einem Online-Garten spielt sich eine Menge ab: Auf der virtuellen Wiese erwarten dich nämlich mehr oder weniger dieselben Aufgaben, unter anderem:

  • Beete vorbereiten und Saatgut kaufen
  • Anpflanzen, bewässern und schließlich ernten
  • Kunden-Bestellungen rechtzeitig abarbeiten
  • Ernteerzeugnisse gewinnbringend verkaufen

Mit einem eigenen kleinen Garten vor der Haustür ist das nur bedingt möglich. Vielmehr bräuchtest du im realen Leben schon einen riesengroßen Acker, um reichlich Grünzeug anzubauen, das anschließend weiterverkauft wird.

Gärtnern im Akkord

Eine Vielzahl an Garten Aufbauspielen ist free-to-play und kann daher jederzeit von dir unkompliziert ausprobiert werden. Dafür benötigst du entweder einen Computer mit Internetanschluss oder aber ein Smartphone beziehungsweise Tablet mit iOS-, Windows- oder Android-Betriebssystem.

Entscheidest du dich für ein kostenloses Gartenspiel als mobile App, hast du die Möglichkeit, das ausgewählte Spiel jederzeit anzuzocken. Dabei ist es egal, ob du gemütlich auf deiner heimischen Couch hockst oder unterwegs bist. Die App lässt sich schnell anwerfen und schon bist du mittendrin im Geschehen. Auch Download- oder Facebook- beziehungsweise Browserspiele mit der Thematik gibt es zahlreiche. Oftmals beginnst du bei Level 1 lediglich mit einer kleinen Auswahl an Pflanzen und möglicherweise nur mit einem Beet in der Gartenecke. Doch je weiter du vorankommst, schaltest du neues Saatgut, Bäume, Werkzeuge sowie zusätzliche Gebäude frei und entdeckst auf diese Weise immer wieder Neues.

alle anzeigenTop Online Games