Top
Angeln

Fischen einmal anders – Angelspiele für Hobby-Angler

„Angeln ist die einzige Art von Philosophie, von der man satt werden kann.“ (Peter Bamm, deutscher Schriftsteller)

Wenn du dich im realen Leben – ausgestattet mit Angel und Köder – selbst gern zum See oder Meer aufmachst, fehlt dir dieses Hobby möglicherweise im eisigen Winter. Klar gibt’s viele Leute, die bei Wind und Wogen der See trotzen und dennoch die Seele baumeln lassen, gemütlich und entspannt sieht aber anders aus. Vielleicht bist du aber gar nicht im Besitz eines Fischereischeins und darfst daher nicht angeln. Da bieten Angelspiel Simulationen die ideale Gelegenheit, sich mit dieser Art von Hobby einmal auseinanderzusetzen. In einem Angelspiel stellen dich die Entwickler beispielsweise vor folgende Aufgaben:

  • Kaufe passende Anglerausstattung (Kleidung, Angel, Köder).
  • Besuche verschiedene Seen oder Meere.
  • Fange eine bestimmte Art von Fisch (zum Beispiel Aal, Hecht, Karpfen, Forelle, Wels, Zander).
  • Versuche Fische an Land zu ziehen, die ein bestimmtes Mindestgewicht vorweisen.

Welchen Herausforderungen du dich in einem von dir ausgewählten kostenlosen Angelspiel jedoch direkt stellst, ist von Titel zu Titel unterschiedlich. Manchmal liegt das Hauptaugenmerk auf den diversen Fischarten in verschiedenen Gewässern, in einem anderen Spiel hingegen kommt’s vor allem auf dein Geschick im Umgang mit der Angelrute an.

Richtiges Timing ist gefragt!

Das Angeln als Aktion selbst gestaltet sich in jedem Spiel anders. So kann es durchaus vorkommen, dass du deine Spielfigur ans Wasser schickst und diese automatisch mit einem gewissen Fang nach Ablauf der Zeit heimkehrt. Oder die Macher des Spiels geben dir die Möglichkeit, virtuell selbst zum See zu laufen, um dort eigenhändig die Angel auszuwerfen. Hierbei kommt es dann zumeist auf deine Reaktionsgeschwindigkeit an. Oftmals ziehst du nämlich nur die dicksten Fische an Land, wenn du im richtigen Moment klickst. Wie du siehst, sind die Unterschiede zwischen den Angelspielen groß.

Flunder, Lachs, Bachforelle oder Aal?

Angelspiele überzeugen mit dem Vorteil, dass du deinem Hobby nachgehen kannst, ohne dass tatsächlich Tiere beteiligt sind. Außerdem musst du dich nicht bei frostigen Temperaturen oder an regnerischen Tagen hinaus begeben. Auch im kühlen Nass auf deinem PC-Bildschirm oder Smartphone-Display schwimmen unterschiedliche Fischgattungen umher. Viele Spiele dieser Art bieten dir oftmals eine Art Sammelalbum oder Buch an, in dem du all die Flossenträger einsehen kannst, die du in dem Spiel deiner Wahl fischen könntest. Neben Arten, die du auch hierzulande findest, wie Aal, Bachforelle, Dorsch, Hecht, Flunder oder Karpfen und Zander, schwimmen in dem einen oder anderen Angelspiel auch exotische, ja vielleicht sogar fiktive Fischgattungen umher. Lass dich überraschen, während du am, im oder auf dem feuchten Nass hockst und auf deinen nächsten virtuellen Fang wartest. Wer weiß, welch seltener Fisch anbeißt.

Angelspiele am heimischen PC oder unterwegs am Smartphone zocken

Wie, wann und in welcher Form du Angelspiele spielst, liegt in deiner Hand. Wenn du Lust hast, gemütlich am Schreibtisch zu sitzen und die virtuelle Angel ins kühle Nass zu werfen, hast du jederzeit die Möglichkeit dazu! Doch auch von unterwegs aus – beispielsweise während deiner Mittagspause im Büro oder während du auf deinen Bus wartest – versuchst du dich im Fischefangen, indem du dir einer free-to-play App auf dein Smartphone oder Tablet lädst und Angelspiele deiner Wahl ebenfalls unter freiem Himmel spielst.

alle anzeigenTop Online Games