Top

Free Aqua Zoo Test: Leicht verdauliche Fischsuppe für Aquarienfans

24.12.2011 um 12:31 Uhr von Marta Ejsmont in TestSimulationUnterwasser

Kunterbunte und recht außergewöhnliche Flossenträger soweit das Auge reicht - mit Free Aqua Zoo bringt Upjers eine Aquarium-Simulation für Jung und Alt auf den Markt. 2010 kündigte die Bamberger Spieleschmiede bereits das Unterwasser-Browserspiel an. Im Mai 2011 fiel dann endlich der Startschuss zur Open Beta, an der über 100.000 Fisch-Fans teilgenommen haben. Seitdem integriert der Publisher regelmäßig neues Meeresgetier, bunte Dekorationselemente für die Aquarien sowie zusätzliche Features in das Browsergame. Mittlerweile tummeln sich in Upjers’ Fischzucht-Simulation über eine Million registrierte Spieler. Grund genug für uns, die Unterwasserwelt von Free Aqua Zoo auch einmal selbst genauer kennenzulernen und die bunte Fischsuppe persönlich zu probieren.

Hallo Glubschauge!

In unserem Aquarium werden wir gleich von einem glubschäugigen Fisch begrüßt. Der niedliche Glubschi ist unser Tutorial-Fisch und erläutert uns alle grundlegenden Funktionen im Spiel. Zugleich ist der Flossenträger auch unser erster Fisch, den wir ganz nach Belieben benennen und im eigenen Aquarium verwöhnen können.

Schon beginnt die Schufterei, begleitet von entspannter Musik. Der Fisch scheint hungrig zu sein, denn die Fütterung steht an erster Stelle unserer ToDo. Ein Klick auf die prall gefüllte Futterdose genügt, schon haben wir die Futterflocken in der Hand, die wir an einer beliebigen Stelle im Aquarium fallen lassen können. Der Fisch findet immerhin von selbst den Weg zum Futter. Dank Glubschi ist der Einstieg einfach und verständlich, einige kleine Hilfestellungen im weiteren Spielverlauf wären aber nicht verkehrt.

Dann wird geknuddelt! Nachdem sich unser Fisch den kleinen Magen mit köstlichen Flocken vollgehauen hat, dürfen wir mit ihm schmusen oder ihn stupsen. Während das Knuddeln wohl die kuschelbedürftigen Fische im Aquarium besonders erfreut, bringt das Stupsen nicht nur gute Laune und zusätzliche Punkte für uns, sondern auch jede Menge Bewegung ins Aquarium. Ein angestupster Flossenträger schnellt dann von einer Ecke des Wassertanks in die andere - ohne Rücksicht auf Verluste! Geknuddelte, gesättigte und gestupste Fische leveln wir dann einfach per Klick auf.

Im TV-Spot zu Free Aqua Zoo könnt ihr einige Vertreter bewundern:
Browserspiele, Cartoon, Themen
Free Aqua Zoo BilderFree Aqua Zoo Bilder
Typ:
Browserspiele
Empfehlung
6
Jahre
alle anzeigenTop Online Spiele