Keine Xbox-One-Version, Koop-Modus zunächst nur für PS4

Dreadnought wird für PC und PS4 entwickelt und das war es auch schon. Eine Version für die Xbox One wird es leider nicht geben, während der neue Koop-Modus vorerst PlayStation-exklusiv bleibt.

Auf dem PC befindet sich das kostenlose Science-Fiction-Spiel Dreadnought bereits seit 2016 in der Betaphase. Auf der PlayStation 4 ist der Titel des Berliner Entwicklers Yager Development seit April spielbar, zumindest für einige Auserwählte. Zuletzt stellte sich noch die Frage, was denn mit der Xbox One sei, ob die Microsoft-Konsole auch eine eigene Version des Actionspiels bekommen werde. Mittlerweile gibt es eine Antwort darauf und sie wird die Xbox-Jünger unter euch nicht erfreuen.

Wie die Kollegen von der PC Games bei einem Studiobesuch in Berlin von Yager-Mitarbeitern erfahren haben, wird Dreadnought den Weg auf die Xbox One nicht finden. Der Grund dafür ist ganz einfach: Sony hat die Exklusivrechte für die Konsolenversion des Free-to-Play-Titels erworben. Somit darf er für keine Plattform erscheinen, die nicht vom japanischen Konzern hergestellt und vertrieben wird, den PC natürlich ausgenommen.

Dreadnought - Schlacht

Auf diese Weltraumkämpfe müssen Xbox-Spieler leider verzichten.

Aber auch PC-Zocker müssen auf etwas verzichten, zumindest fürs Erste: den „Havoc“ genannten Koop-Modus. Dreadnought ist in erster Linie ein PvP-Spiel à la World of Tanks (nur eben mit dicken Raumschiffen) und soll dennoch diese PvE-Komponente bieten, die für spielerische Abwechslung sorgen soll. Darin bekommen es vier Spieler mit mehreren Wellen angreifender KI-Feinde zu tun. Jeder Abschuss bringt Punkte und zwischen den einzelnen Wellen könnt ihr die gegen Upgrades für euer Schiff eintauschen – ein bekanntes Spielprinzip, das manch einer aus der „Gears of War“-Reihe kennt. 

Blöderweise, zumindest eben für die PC-Spieler, hat Sony eine vorübergehende Exklusivität für „Havoc“ aushandeln können. Zumindest soll diese Spielvariante laut Yager in einigen Monaten nachträglich in die PC-Fassung von Dreadnought integriert werden. Diesbezüglich heißt es also: abwarten und Tee trinken! Übrigens haben die Entwickler nun nochmal bestätigt, dass es keine Einzelspielerkampagne geben wird. Dreadnought soll ein reiner Multiplayer-Titel bleiben, egal ob ihr nun gegen menschliche Gegner oder KI-Feinde kämpft.

Quelle: PC Games
 

Top Online Spiele

(8)
Dark War Browsergame
(83)
Armored Warfare - Tanks Reloaded 2.0
(140)
Warframe
(51)
Stronghold Kingdoms
(184)