Die Siedler Online: Vorschau auf die Inselerweiterung

Ein Blick auf die Neuerungen in Die Siedler Online

Das wurde aber echt mal Zeit! Sterntaler sind ja schön und gut, aber eben nur ein billiger Ersatz für neue Levelstufen. Und das hat jetzt mal eben mehrere Jahre lang angedauert. Zur Verteidigung muss man sagen, dass Entwickler Blue Byte in der Vergangenheit alles andere als untätig war, insbesondere auch, was Die Siedler Online angeht. Märchenabenteuer, Forschungssystem, PvP mit den Kolonien und so weiter, die Liste ist durchaus beeindruckend. Nur eben neue Erfahrungsstufen und eine Erweiterung der Heimatinsel ließen auf sich warten. Bei Level 50 war Schluss.

Seit dem aktuellen Update auf dem Testserver des Aufbauspiels kommt aber auch in der Beziehung endlich Schwung auf die Insel. Testweise können wir uns schon mal zu neuen Nachbarsektoren – dem sogenannten Insel-Archipel – aufmachen, grimmige Banditen besiegen und dabei bis Level 75 aufsteigen. Zudem bieten die vor kurzem vorgestellten Neuerungen eine Reise ins Land von Tausendundeine Nacht sowie das Szenario Sturmhilfe.

Weitere Infos zu

Ein neues Archipel neben der Heimatinsel lädt Kundschafter in Die Siedler Online zu einem Trip ein.

Auf zu neuen Inseln!

Um die in weiß gehüllten Landstriche um unsere normale Heimatinsel kümmert sich zunächst einmal der Entdecker. Hoffentlich weiß er noch, wie das geht nach der langen Schatzsucherei. Da es keine angrenzende Landverbindung gibt, führt nur die entfernte Tour zum Erfolg. Die neuen Gebiete auf dem Archipel erschließt er über die Inselerkundung (nicht Sektorerkundung).

Einmal aufgedeckt ist die Inselerweiterung nur an drei Stellen betretbar – und für beide brauchen wir besondere Urkunden, beispielsweise vom Schwarzmarkt. Für stolze 8.500 magische Bohnenstangen erhalten wir dort eine Sektorenurkunde, die Inselurkunde gibt’s auf dem Testserver für 3.495 Gems. Haben wir erst einmal die Baurechte über den ersten Sektor der neuen Insel, müssen wir sie wie gewohnt nur noch unter unsere Kontrolle bringen. Hier kommen die in der Sneak Peek angekündigten Archipel-Lagerhäuser zum Einsatz (Baumenü -> 5. Reiter -> erstes Gebäude). Nach deren Fertigstellung steht uns der Eroberung der restlichen Insel eigentlich nichts mehr im Wege. Möchte man meinen, wenn es da nicht die fiesen Banditencamps gäbe … Diese Gegner haben es nämlich echt drauf und sind kein Vergleich zur Wilden Waltraud aus früheren Tagen. Allein der erste Camp-Leader wartet mit 120 Horsemen (Reiter mit Erstschlag) auf. Wir machen uns darauf gefasst, tausende bestens ausgebildete Soldaten in den Tod zu schicken, bis die Insel einmal uns gehört. Natürlich müssen wir auch zusätzliche Urkunden einplanen, die für jeden weiteren Sektor fällig werden.

Neue, stärkere Einheiten

Um es klar zu machen: Damit wir überhaupt eine realistische Chance auf einen Sieg gegen die neuen Räuber haben, brauchen wir bessere Waffen und Einheiten. Ansonsten schicken wir nur Welle an Welle in den Tod. Die stärkeren Einheiten wie berittene Scharfschützen rekrutieren wir über eine neue Produktionskette. In Webereien beispielsweise verarbeiten wir Wolle zu Stoff, der als Voraussetzung für Satteldecken dient. Diese wiederum werden in Eliteställen für Schlachtrösser benötigt, und so weiter.

Das Ergebnis sind insgesamt sieben Einheitentypen fortgeschrittener Kriegsführung, die nicht bei normalen Abenteuern eingesetzt werden können, da sie dafür einfach zu stark wären.

Endlich mehr Bauplatz!

Doch der Aufwand lohnt sich. Mal ganz abgesehen vom zusätzlichen Bauplatz, der bei den meisten Level-50-Spielern ganz oben auf der Wunschliste stehen dürfte, befinden sich in jedem befreiten Sektor auch Lagerstätten seltener Ressourcen, die wir sonst nur in Abenteuern auftreiben konnten. Vorkommen an Titan, Edelholz, Salpeter und Granit, die wir dauerhaft ausbeuten dürfen - und ohne dafür Kartenteile zusammensuchen zu müssen.

Vielversprechende Aussichten!

Für alle fortgeschrittenen Spieler, die auf Level 50 herumkrebsen, stellt das aktuelle Paket eine willkommene Abwechslung dar. Wer nicht mehr weiß, wohin mit den Sterntalern oder der wie wir die eigene Heimatinsel schon drei Mal komplett umgebaut hat, nur um noch etwas mehr an Baufläche herauszuholen, für den ist das Insel-Archipel sogar die Verheißung schlechthin. Endlich mehr Bauplatz, seltene Ressourcen auf Dauer und eine Herausforderung, die es in sich hat: Die knackigen Gegner auf der Insel-Erweiterung sind nicht mal eben so vertrieben. Zum Glück hat Ubisoft Blue Byte mit dem neuen Militär auch gleich das passende Mittel an die Hand geliefert.

Einen Termin, wann das Feature-Paket rund um Limit-Anhebung auf Level 75 auf den Live-Spielwelten erscheint, ist bis dato noch nicht klar. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es natürlich auf browsergames.de.

Quelle: Testserver

Top Online Spiele

(6)
Dark War Browsergame
(78)
Armored Warfare - Tanks Reloaded 2.0
(139)
Warframe
(50)
Stronghold Kingdoms
(182)