Jetzt für alle spielbar - auf PC, Xbox One und PS4!

Update, 31. Mai 2017: Wie vor etwa zwei Wochen angekündigt, ist die Closed Beta von Crossout gestern zu Ende gegangen. Damit steht das Spiel ab sofort allen Interessierten offen - auf PC, Xbox One und PlayStation 4.

Ursprünglich schien es, als ob die Open Beta übersprungen wird und stattdessen direkt der offizielle Release erfolgt. Auf der Webseite von Crossout ist nun aber doch die Rede von einer Open Beta. Die Entwicklung sei lange noch nicht abgeschlossen, so die Entwickler. Das zu dem freudigen Ereignis veröffentlichte Video ist wiederum als Launch-Trailer betitelt - so genau scheint keiner zu wissen, in welchem Stadium sich Crossout gerade befindet. Euch kann es egal sein. Wichtig ist, dass der Actiontitel nun für alle verfügbar ist. Hier der Trailer:

Originalmeldung vom 17. Mai 2017:

Crossout wird Ende des Monats die Closed Beta verlassen und offiziell erscheinen. PS4-Spieler können sich eines von zwei Gründerpaketen kaufen und ab sofort schon dank Early-Access-Zugang loszocken.

Normalerweise folgt auf eine Closed Beta eine offene Testphase, doch nicht im Fall von Crossout. Das kostenlose Multiplayer-Actionspiel des Entwicklers Targem Games und des Publishers Gaijin Entertainment (selber Entwickler von War Thunder) überspringt einfach die Open Beta. Der Titel wird am 30. Mai offiziell für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. Das haben die beiden verantwortlichen Unternehmen aus Russland per Pressemitteilung bekannt gegeben. 

Während auf dem PC noch die Closed Beta läuft, haben PS4-Spieler schon jetzt die Möglichkeit, Crossout zu spielen. Im PlayStation Store werden zwei Gründerpakete angeboten, die einige Extras beinhalten und euch Vorabzugang zum Spiel gewähren. Für die Xbox One gibt es solche Angebote nicht.

Für 19,99 Euro erhaltet ihr das „Lavabird“-Bundle mit dem gleichnamigen Fahrzeug, einer seltenen Autokanone, einem einzigartigen Profilbild, einer besonderen Farbsprühdose und 1500 Coins. Das „Armored Turtle“-Paket kostet satte 49,99 Euro. Hierfür gibt es 4000 Münzen, ein schwer gepanzertes Vehikel und weitere Extras.

Mit dem Launch des fertigen Spiels in knapp zwei Wochen erwarten die Spieler in Crossout einige neue Features. Dazu gehören beispielsweise eine fünfte Fraktion mit eigenen Bauteilen für die Endzeitkarren, ein ganzer Haufen an neuen Waffen wie ferngesteuerte Raketen und Kampfdrohnen (sozusagen Miniautos) sowie neue Spielmodi und Karten. Es wird also einiges zu entdecken geben, wenn Crossout die Betaphase verlässt.

Crossout - Mechanische Beine

Die Steppenwölfe, die neue Fraktion, hat unter anderem solch mechanische Beine im Gepäck.

Crossout spielt in einer postapokalyptischen Welt, die stark an die Kultfilmreihe „Mad Max“ erinnert. Dementsprechend sehen auch die Fahrzeuge aus, die ihr euch selber zusammenbastelt. Die Blaupausen für die Vehikel lassen sich auf dem spielinternen Marktplatz handeln. Laut Targem Games wurden in der Beta bereits über 65.000 Autovorlagen von Spielern für Spieler angeboten.

Quelle: Pressemitteilung

Top Online Spiele

Dragonborn
(109)
Throne: Kingdom At War
(20)
Hunter X Hunter
(3)
Dark War - MMORPG
(91)
World of Warships
(243)