Clash of Clans: Clankrieg-Tipps zum Angriff

Clash of Clans Clankriege

Clankriege sind nur zusammen zu gewinnen. So einfach das klingt, so wahr ist es auch. Der Sieg hängt von jedem Einzelnen in eurem Clan ab. Was ihr persönlich tun könnt, um Gruppenaktionen erfolgreicher zu machen, verraten wir euch auf den folgenden Zeilen.

Die Wahl des Gegners

Der automatische Vorschlag ist nur selten der beste. Bei zu schwachen Gegnern geht ihr nicht nur mit geringer Beute nach Hause, ihr nehmt auch mögliche Opfer von kleineren Mitgliedern weg. Setzt ihr hingegen zu weit oben an, geht ihr vielleicht ohne Stern nach Hause. Sprecht euch am Vorbereitungstag ab, um Wunschziele von anderen Clanmitgliedern herauszufinden und eure eigenen mitzuteilen. Das setzt natürlich voraus, dass ihr euch die Basen des anderen Clans bereits angesehen habt. Wartet mit dem zweiten Angriff, bis die meisten anderen auch einmal angegriffen haben. Auf diese Art könnt ihr noch drei Sterne abstauben, wo andere vielleicht versagt haben. Stichwort Fallen: Ihr erhaltet wichtige Einblicke in die Verteidigung, die ihr beim zweiten Angriff zu eurem Vorteil nutzen könnt. Bei einer erneuten Attacke wisst ihr zudem, welche Gegner sich in der Clanburg aufhalten. Warten lohnt sich!

Zwei Barbaren vor der Tür bedeuten, dass dieser Gegner noch nicht angegriffen hat. Die Form des Rathauses gewährt einen Überblick über die ungefähre Stärke, ein genauer Blick auf die Basis ist trotzdem ratsam.

Angriffstaktik

Der große Vorteil ist es, dass ihr den Aufbau eures Ziels bereits einen Tag lang kennt und euch genau die Armee zusammenstellen könnt, die ihr zum Knacken braucht. Natürlich solltet ihr nur mit voller Stärke angreifen. Oft lohnt es sich, Helden wie den Barbarenkönig oder Verstärkungsstruppen aus der Clanburg rauszulocken und vorab auszuschalten, beispielsweise mit Blitzzaubern oder einer Gruppe Bogenschützen. Es gelten ähnliche Strategien wie im normalen PvP, nur solltet ihr nicht extra auf Ressourcengebäude gehen, wenn ihr dadurch Einheiten verliert. Massen an Barbaren/Bogenschützen? Viele Lufteinheiten? Oder ihr setzt auf Heiler, wenn ihr einen Weg seht, mit der Anti-Luft-Verteidigung umzugehen. Greift eine Basis nur an, wenn ihr einen Plan habt. Keine Idee? Dann fragt eure Mitspieler nach Tipps. Spart euch auch einzelne Einheiten für eventuelle Gebäude in den Ecken auf, um nicht Gefahr zu laufen, den dritten Stern nur durch Timeout zu verpassen.

  • Armee passend zum Ziel rekrutieren
  • Verstärkungen herauslocken und gezielt aufs Korn nehmen
  • Gebäude in den Ecken beachten

Welche Verstärkung mitnehmen?

Spenden, was gewollt ist oder gebraucht wird. Bogenschützen, Magier und Riesen haben sich allgemein bewährt. Jede Truppenart kann Sinn machen, ja selbst Goblins, wenn sie in eure Angriffsstrategie passen, beispielsweise, wenn es darum geht schnell viele Gebäude zu plätten, nachdem die Riesen durchmarschiert sind. Bekommt ihr starke Riesen oder einen Drachen, nutzt sie als Schutzschild! Barbaren und Bogenschützen können auch als super Ablenkung dienen, um eurer Armee wertvolle Sekunden zu verschaffen. Oder ihr fragt nach einem Heiler, um Heilzauber zu sparen. 

Quelle: Spiel

Top Online Spiele

(7)
Dark War Browsergame
(79)
Armored Warfare - Tanks Reloaded 2.0
(139)
Warframe
(51)
Stronghold Kingdoms
(182)